News

Bundestagswahl 2017 :: die Ergebnisse

Geschrieben von: Philip am

Zum 19. mal wurde in Deutschland am 24. September 2017 der Deutsche Bundestag gewählt. Auch wir von PuN sind stets engagiert und setzten uns für Toleranz, Gerechtigkeit und Gleichberechtigung ein. Wir konnten in diesem Jahr schon von der Öffnung der Ehe berichten, worüber wir nach wie vor sehr stolz sein können. Wir hoffen auf spannende Debatten in den nächsten 4 Jahren. Auch, wenn der Einzug einer rechten Partei, erstmals seit 1961, ein herber Schlag für die Demokratie dieses Landes ist, so muss man das Ergebnis dennoch akzeptieren, alle Parteien wurden demokratisch gewählt. Wie die einzelnen Koalitions- und Oppositionsparteien ihre Wahlprogramme und Ideen umsetzten, wird sich in den nächsten Jahren zeigen. Wir werden damit leben müssen rechte Stimmen im Bundestag zu haben, die ihr Recht auf Meinungsfreiheit geltend machen, jedoch sind wir der festen Überzeugung, dass die Demokratie mit ihren 3-Säulen zusammenhalten wird.



PuN-TeamSpeak

Bundestag entscheidet :: Ehe FĂĽr Alle

Geschrieben von: Philip am
Am heutigen Tage, dem 30. Juni 2017, wurde im Bundestag der Gesetztes Entwurf, der die Ehe für homosexuelle Paare in Deutschland öffnet mehrheitlich angenommen. Eine historische Entscheidung!

Wir von PuN TeamSpeak setzten uns schon seit Anbeginn der Zeit für die Gleichstellung von homosexuellen Paaren ein. Nach vielen Jahren hat dieser Kampf, zumindest für Deutschland, ein Ende. Mit 393 Jastimmen, 226 Neinstimmen und 4 Enthaltungen wurde der bereits 2015 erstellte Gesetztes Entwurf der SPD, Grünen und Linken angenommen. Die aktuelle Bundeskanzlerin, Angela Merkel, stimmte selbst gegen den Entwurf.

„Was die Frage der Ehe anbelangt, so ist es meine Grundüberzeugung, dass der grundgesetzliche Schutz im Artikel 6 die Ehe von Mann und Frau beinhaltet“, begründete die Kanzlerin.

Der Gesetztes Entwurf erlaubt es homosexuellen Paaren ebenfalls gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Kinder zu adoptieren. Einige Unionsabgeordnete prüfen nun eine Klage gegen den Entwurf vor dem Bundesverfassungsgericht.

Für uns von PuN ist das Thema dennoch nicht vom Tisch – wir werden uns weiterhin Einsetzen für die vollständige Gleichstellung jeglicher Formen des Zusammenlebens.
Ferner wäre zum Beispiel eine Ergänzung des 3. Artikel Absatz 3 Grundgesetz wünschenswert.

Ein kleiner Schritt für Deutschland. Doch ein riesiger für die LSBTTIQ* Community.

Wir wünschen eine allseits gute Verbindung

 

PuN-Teamspeak

Communitysong :: PuNishment

Geschrieben von: Philip am

ProRipper beschert uns einen Song, frisch aus den Katakomben seiner Festung – wir freuen uns Euch den Song PuNishment aus dem Hause Suizidalmusik präsentieren zu dürfen.



Der Titel des Songs lüftet ein gut gehütetes Geheimnis,eine der vielen Bedeutungen von PuN. 


Auch an dieser Stelle noch einmal ganz offizel unser größter Dank an dich lieber ProRipper, wir schätzen die nun schon Jahrelange kooperation mit dir sehr und möchten dich an der Seite unserer Projekte nicht mehr missen.


 


Viel Spaß mit dem Song und allseits gute Verbindung


Suizidalmusik – PuN-TeamSpeak

Vorsicht vor ClientQuery Funktion

Geschrieben von: Nico am
Liebe User und Serveradministratoren,

aktuell sind uns Skripte, welche durch URL's verbreitet werden, bekannt welche auf Teamspeak Servern an euch geschickt werden können, vor denen wir euch natürlich Warnen möchten. Unbekannte Clients nutzen die von Teamspeak vorgesehene Clientquery aus, um sich diverse Servergruppen wie z.B. "Server Admin" zu erschleichen. Das Skript Szenareo lief bei uns so ab, wobei es bei uns natürlich bei einem Versuch blieb und kein Schaden angerichtet werden konnte:

Ein Client, eventuell mit dem Namen trololo# x] oder Tom ( Eindeutige ID: yZIFNIyEfNhSYQyjIsshApIKRIs= ) verbindet sich zu eurem Teamspeak Server und fragt euch, wie Ihr denn ein Design finden würdet, welches Ihr unter einer bestimmten URL sehen könnt. Der Laie ist wahrscheinlich so nett und klickt den Link an, um die Frage nach dem Design zu beantworten. Im Hintergrund wird jedoch euer Client-Query dazu aufgefordert dem User die Server Admin Gruppe zu geben. Um dies zu Verhindern bitten wir euch folgendes zu tun:



  • Geht im Teamspeak Client auf Extras und Optionen oder auf Mac Os über Teamspeak 3 und Einstellungen

  • Unter dem Punkt Erweiterungen sucht ihr den ClientQuery

  • Klickt beim ClientQuery auf den Button Aktiviert damit dieser sich zu Deaktiviert ändert.



Solltet ihr bei Erweiterung ClientQuery schon Deaktiviert stehen haben, belasst es dabei. Im Normalfall wird dieser nicht benötigt. Zugleich bitten wir euch natürlich um Vorsicht. Wenn euch jemand unaufgefordert und aus heiterem Himmel einen Link schickt, klickt diesen lieber nicht an. Das kritische Skript kann ohne Schwierigkeiten von jedem Kopiert und verbreitet werden, weshalb wir die URL zensiert sowie das besagte Script natürlich nicht veröffentlicht haben. 


Bei uns lief der versuchte Angriff wie folgt ab, der Link wurde natürlich nicht angeklickt.


Erst im Nachhinein prüfte unsere Sicherheitsabteilung den Link und decke das Skript auf.


Skirpt Chatverlauf


PuN-Teamspeak

Meilenstein: TeamSpeak v3.1

Geschrieben von: Philip am
Nach einer langen und ausgiebigen Beta Phase geht mit der heutigen Woche die TeamSpeak 3 Version 3.1 in die stable Version und steht zum Download bereit. Übrigens auch für die mobilen Geräte ist v3.1 verfügbar!

Ein großer Meilenstein für TeamSpeak in dieser Version ist die myTeamSpeak Funktion. 

Durch einen Account bei myTeamSpeak ist der Benutzer in der Lage viele seiner Benutzerdefinierten Daten zu speichern, unter anderem Favoriten und Identitäten. Durch einloggen auf verschiedenen Geräten, auf denen man TeamSpeak 3 benutzen möchte, werden Daten synchronisiert und man kann ohne langes Kopieren und Abschreiben von Daten einfach alle wichtigen Dinge übertragen.

Dies erleichtert natürlich die Handhabung gerade auf mobilen Geräten, da der Endnutzer hier nicht alles eintippen muss, sondern seine Favoriten direkt synchronisiert hat.

Eine weitere Neuerung, die einem schnell auffallen wird, sind Badges. TeamSpeak verteilt sogenannte Badges an User, welche zum Beispiel die Gamescom 2016 besucht haben und sich dort registriert haben. Auch Developer von Addons erhalten von TeamSpeak ein Badge. Man kann maximal 3 Badges tragen, welche vor den normalen Servergruppen angezeigt werden.

Im Übrigen hat TeamSpeak mit der Client Version 3.1 auch begonnen IPv6 zu Unterstützen. Dies bedeutet, dass User, welche eine IPv6 Adresse standardmäßig von Ihrem Internetanbieter beziehen, diese nun auch auf TeamSpeak verwenden können. Der PuN TeamSpeak ist bereits für IPv6 vorbereitet und unterstütz diese vollständig.

Viel einfacher ist es nun auch diverse Plug-Ins zu installieren. Dafür ist es lediglich notwendig im TeamSpeak 3 Clienten unter "Extras" auf "Optionen" und dort auf "Erweiterungen" zu navigieren. Hier kann man diverse, bereits installierte Plug-Ins verwalten oder aber über "Browse Online" direkt nach weiteren und aktualisierten Plug-Ins suchen, da mit der neuen Version 3.1 sich auch die API Version auf die 21 aktualisiert hat. Folglich sind alle, vorher genutzten Plug-Ins nicht mehr funktionstüchtig, so lange diese nicht auf die API Version 21 aktualisiert werden.


Wir sind gespannt wie sich TeamSpeak weiterhin entwickeln wird – hoffentlich erfahren wir auf der Gamescom 2017 mehr!

 

Wir wünschen in der aktuellen Version 3.1 natürlich weiterhin eine allseits gute Verbindung

 

Anbei noch ein kurzer Auszug der, zumindest für uns, wichtigsten Punkte aus der Changelog

=== Client Release 3.1 15 Dec 2016
+ Added support for myTeamSpeak. Signing up for a myTeamSpeak account will
  allow you to synchronize your bookmarks, identities, hotkeys, whisper lists
  and channel subscriptions. Upcoming myTeamSpeak features will include addons
  synchronization, addons update management, and more.
+ Added IPv6 support
+ Added badges system. Redeem a code to receive special badges. Configure which
  of these badges should be shown in the client. See Options / MyTeamSpeak page
* Do not consider a teredo tunnel as a routable ipv6 address. If there is no
  other routable ipv6 address, this means the client will not try to resolve
  ipv6 addresses.

 


PuN-Teamspeak